Kultur macht stark!

Kultur macht stark!

Die Trommelprojekte der Lilienhofschule in Staufen, der Landeckschule in Bad Krozingen und der Thaddäus-Rinderle-Schule in Staufen in Kooperation mit der Jugendmusikschule Südlicher Breisgau und dem Bundesförderprogramm „Kultur-macht-stark!“ finden auch in diesem Schuljahr statt. Das Programm unterstützt bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung.

„Wir sind froh, dass wir die „Kultur-macht-stark-Projekte“ in Staufen trotz der Corona-Pandemie weiterführen können, sie tragen dazu bei, dass bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche Stärken entwickeln können und stellen Chancengleichheit her“, sagt Joachim Baar, Leiter der Jugendmusikschule.

Shakir Ertek, Pädagoge an der Jugendmusikschule Südlicher Breisgau, trommelt jeweils eine Schulstunde lang mit den Kindern der dritte, vierte und fünfte Klasse der Lilienhofschule. Ebenso mit den Kindern und Jugendlichen der Flüchtlingsklasse, sowie der fünften und der sechsten Klasse der Landeckschule. Konzentriert spielen die Kinder südamerikanische Rhythmen, auf Djemben, Bongos und Schlitztrommeln. Wie bei einer Sambagruppe gibt Shakir Ertek mit einer Pfeife den Takt vor. An der Thaddäus-Rinderle-Schule bekommen die Erstklässler mit Migrationshintergrund und besonderem Förderbedarf Percussion-Unterricht durch den Musiker Peter Graef. Die Kinder aus verschiedensten Ländern trommeln, singen, tanzen und bewegen sich zu Musik. Sie lernen zuzuhören, auf andere einzugehen und nicht zuletzt machen sie sich mit der für sie fremden Sprache mehr und mehr vertraut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.