Die Feste feiern wie sie fallen

Schülerkonzert der Jugendmusikschule Südlicher Breisgau in Pfaffenweiler

Mit Wäscheklammern ausgerüstet, um die Noten am E-Piano zu befestigen und das Publikum abständig auf Bierbänken platziert – so durfte bei schönstem Wetter nun auch in Pfaffenweiler ein Open-Air-Schülerkonzert der Jugendmusikschule Südlicher Breisgau stattfinden.

Auf dem kleinen Rasen des Rathausvorplatzes herrschte denn auch fröhliche Stimmung, als Mavie Wolsiffer auf der Violine einige kleine Liedchen anstimmte (Kl. Julia Beller). Klang­mächtig ließen indes Matti Thorand und Janis Roth im Trio mit ihrem Lehrer Eckhard Albert die Posaunen erklingen, bevor sich Henry Moog ans E-Piano setzte, um den berühmten Can-Can von Offenbach zu präsentieren (Kl. Bernd Schäfer). Mika Otte hatte einen Gospel im Gepäck, und auch Roman von Bosse (beide Posaune, Kl. E. Albert) blieb mit seinem „Traditional“ beim Genre. „Für Elise“ spielte Loni Weißgerber auf dem Klavier (Kl. B. Schäfer) und zum Ende des Konzertes brillierte Janos Pfefferle auf der Posaune mit seinem jazzigen Abiturstück „Soir de Fête“ („Ende des Festes“) – und ja, es hat gefallen. Man muss die Feste eben nur feiern, wie sie fallen…

Text und Foto: Friederike Zimmermann

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.