Endlich wieder Bigband-Sounds

 

Endlich wieder Bigband-Sounds

Bigband der Jugendmusikschule probt in der Landeckschule in Bad Krozingen

Bad Krozingen, 15.11.2021. Endlich hört man wieder fetten Bigband-Sound aus dem Musiksaal der Landeckschule in Bad Krozingen. Nach etwa eineinhalb Jahren coronabedingter Zwangspause ist die Freude über die gemeinsamen Proben bei Bandleiter Arno Pfunder und den jungen Musikerinnen und Musikern groß. Die Bigband bestehend aus etwa 20 Bläsern und Bläserinnen an Klarinette, Trompete, Saxofon, Posaune und Horn wird ergänzt um eine Rhythmusgruppe mit Schlagzeug, Congas, Vibrafon und um ein Klavier.

„A one, two, three, four“, zählt der Bandleader das nächste Stück vor. Beim Klassiker „On Broadway“ von George Benson ist bereits ordentlich Dampf dahinter. Pfunder lobt das Saxofonsolo und ergänzt, an die ganze Band gerichtet: „Die Töne immer anstoßen, nicht nur runterträllern, sondern rhythmisch markieren.“ Die Jugendlichen zwischen elf und 16 Jahren sind – bis auf einen – alle Schüler der Jugendmusikschule (JMS) und kommen aus den Orten rund um Bad Krozingen. Sie alle sind froh über den Neustart der Bigband der JMS. Das sei etwas ganz anderes als Online-Musikunterricht, sagen sie. Als nächstes proben sie das Stück „Tequila“ von The Champs. Arno Pfunder verteilt Noten fürs Posaunensolo und empfiehlt den Trompetenspielern sich das Trompetensolo im Internet anzuhören. Vibrafon, Klavier, Schlagzeug und Rhythmusgruppe beginnen, dann fällt der satte Bläsersound ein.

Weitere Mitspielende an Bass, an Gitarre und Keyboards/ Klavier sowie an Trompete, Saxophon und Posaune zwischen 11 und 16 Jahren sind herzlich willkommen. Die Probe findet jeweils mittwochs von 16.45 bis 18 Uhr im Musiksaal der Landeckschule in Bad Krozingen statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.