Gelungenes Vorspiel im großen Zelt auf der Kulturbaustelle in Staufen

Ein Auftritt im großen Zirkuszelt auf der Kulturbaustelle in Staufen, das war etwas ganz Besonderes für die etwa 30 jungen Musikerinnen und Musiker der Jugendmusikschule Südlicher Breisgau.

Schülerinnen und Schüler der Blockfötenklasse von Bettina Boysen, der Querflötenklasse von Angeles Gomes, der Violoncelloklasse von Insa Hülschebusch, der Klarinetten- und der Trompetenklasse von Nathalie Viehöver und der Gitarrenklasse von Torsten Jung zeigten, was sie gelernt hatten.

Die Stücke umfassten ein großes Repertoire vom barocken Menuett über traditionelle Lieder aus verschiedenen Kulturräumen bis hin zu modernen Stücken und Popsongs. Für einige der Kinder und Jugendliche war es der erste Auftritt, den sie alle mit Bravour bestanden. Andere haben bereits seit Jahren Instrumentalunterricht und sind weit fortgeschritten, brachten teilweise ein Stück zu Gehör, mit dem sie beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ oder bei der Bläserprüfung brillieren wollen. Ein gelungenes, abwechslungsreiches Konzert, das Eltern, Geschwister und Freunde begeisterte.

 

 

    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.