Großer Auftritt auf kleiner Bühne

Bitte bald mehr davon: In einem wunderbaren Konzert spielten Kids- und Young Lions-Big Band der Jugendmusikschule im Litschgi-Keller auf

Der Abend begann spannend, schien die Bühne doch zunächst ein wenig zu klein für die vielen Musiker und Musikerinnen der Jugendmusikschule Südlicher Breisgau, die heute in der Kids Big Band und der Young Lions Big Band – jeweils unter der Leitung von Arno Pfunder – im Litschgi-Keller auftraten.
Doch auch ein Elefant passt irgendwann durch ein Nadelöhr – und so konnte mit etwas Erfindergeist und vereinten Kräften die Bühne schon bald auf Big Band-Maße getunt werden, so dass dort schließlich fünf Trompeten, zwei Posaunen, drei Saxophone bzw. Klarinetten, das Schlagzeug, eine Bassgitarre nebst Flügel und Vibraphon Platz fanden.
Als dann auch noch Sängerin Hannah Weber die Bühne betrat, war der Groove perfekt. Ihre tolle Stimme, die gegenüber dem großen Klangkörper ‚Big Band’ mit jedem Konzert an Souveränität sowie auch an Ausstrahlung gewinnt, hatte das Publikum im gut besuchten Saal sofort auf ihrer Seite, als sie Titel wie „All The Things You are“, „Boritos to go“, „Sway”, „It’s only a Papermoon“ oder „Ain’t no Sunshine“ interpretierte.
Kein Wunder, hatte die Kids Big Band doch bereits mit Songs wie „On Broadway Soul“, einen durch Georg Benson bekannt gewordenen Klassiker, sowie „Yesterday“ oder „Tequila“ das Publikum regelrecht ‚vorgeglüht’, das vor allem beim letzten Song euphorisch mitsang. Und dies, obwohl es für einige in der Kids Big Band der erste Auftritt war.
So war’s denn auch Veranstalterin Susanne Berkemer vom Kulturamt Bad Krozingen äußerst zufrieden, die im Anschluss ans Konzert allen Mitwirkenden im Namen der Gemeinde Bad Krozingen ein Eis spendierte. Man kann also sagen, es wäre sehr erfreulich, wenn sich dieses wunderbare Event schon bald wiederholen könnte, denn last, not least hatte sich dieser Veranstaltungsort als doch sehr feine Konzertbühne erwiesen.
(Text: Friederike Zimmermann / Foto: Privat)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.