Musikklasse im Aufwind

Im März finden am Faust Gymnasium die Anmeldungen u.a. für die Musikklassen statt | Kooperation mit der Jugendmusikschule Südl. Br. bereits im elften Jahr.

STAUFEN. „Das war wahrscheinlich der am besten besuchte Informationstag der letzten Jahre“, so Clemens Geissler, Pressereferent und Studienrat am Faust Gymnasium. „Es ist schön, dass die kommende Schüler- und Elterngeneration unser neues Konzept so gut annimmt.“ In der Tat: der Andrang beim Informationstag für die kommenden fünften Klassen ist riesig. Wen wundert’s, widmet sich diese Schule doch mit den Naturwissenschaften, Sport und Sprachen gleich mehreren Schwerpunkten. Die fünften Klassen können sich zudem für zwei Jahre Musikklasse entscheiden – eine reizvolle Möglichkeit für musikinteressierte Kinder, die aufgrund der Kooperation mit der Jugendmusikschule Südlicher Breisgau Instrumentalunterricht durch qualifizierte Fachkräfte erhalten. Somit bieten die Profilfächer für jeden beträchtliche Möglichkeiten. Auch ist diese Schule „technisch bestens ausgerüstet“, freut sich Direktor Jürgen Gutgsell.

Eines der Profile tritt mit der Musikklasse 5c gleich zu Beginn des Informationstags in Erscheinung, um die Elternschaft und ihre Sprösslinge musikalisch zu begrüßen. Die Musikklasse ist eine Klasse mit erweitertem Musikunterricht. Das Konzept dazu wurde 2007/08 vom Gymnasium gemeinsam mit der Jugendmusikschule Südlicher Breisgau entwickelt. Dies ist somit bereits das elfte Jahr dieser Zusammenarbeit.

Die Musikklasse widmet sich dem gemeinsamen Musizieren im Klassenverband, ergänzt durch den begleitenden Unterricht auf einem Musikinstrument. Das gemeinsame Singen und Musizieren fördert Bereiche, die für die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder von großer Bedeutung sind; darunter Sozial- und Lernkompetenz, persönliche Autonomie und natürlich Grob-und Feinmotorik. Vor allem eignen sie sich spielerisch kulturelles Wissen an, welches sie befähigt am gesellschaftlich-kulturellen Leben teilzunehmen.

2018 hatten sich von den insgesamt 135 Anmeldungen vierzig Kinder (und damit zwei Klassen) für die Musikklasse entschieden, was einen beträchtlichen Anteil ausmacht, weiß Stefanie Braitsch, Fachbereichsleiterin für Musik am Faust, zu berichten. Auch wenn sich dafür vornehmlich musikalisch vorgebildete Kinder anmelden, so erstaunt es doch, was sie nun heute nach nur wenigen Monaten gemeinsam zu Gehör bringen. Auffallend ist vor allem auch die Instrumen­ten­vielfalt, die hier – vom Akkordeon über Schlagzeug, Klavier, Gitarre über Violoncello und Violine bis hin zu verschiedenen Blasinstrumenten – auf der Bühne vertreten ist.

Nach der allgemeinen Begrüßung teilen sich die Gruppen nach bestimmten Vorlieben auf. In verschiedenen Stationen kann man schon mal ein bisschen in die verschiedenen Bereiche hineinschnuppern. Im Musikfachraum etwa darf man unter der Anleitung des Musiklehrers Martin Winter einer öffentlichen Probe beiwohnen, bei der interessierte Kinder gleich ins Orchester integriert werden und mitspielen dürfen – getragen von den jetzigen Musikklassen, die hier begeistert und stolz den Ton angeben.

Anmeldung am Faust-Gymnasium: Mittwoch, 13.03. und Donnerstag, 14.03., jeweils 13 bis 17 Uhr. Infos zur Musikklasse unter https://faust-gymnasium.de/unterricht/musikklasse/ oder zur Jugendmusikschule Südl. Br. unter www.jms-breisgau.de

(Text und Foto: Friederike Zimmermann)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.